Alle Beiträge von Knut Bültemann

Summer Camp 2019 – Jetzt anmelden!

Summer Camp 2019 für junge Musiker*innen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren in der letzten Hamburger Schulferienwoche 

1., 2. und 5. bis 7. August 2019, 10- 14:30h: Summer Camp (Veranstaltungsort: Konservatorium Hamburg, Bramfelder Straße 9, Hamburg)

17. August 2019, 14:45- 15:30h: Konzert auf dem Uhlenfest, Hamburg Zwei-Bühne (Hofweg/ Papenhuder Str., Hamburg)

Teilnehmergebühr: 70 EUR, erm. 55 EUR 

Bereits zum dritten Mal in Folge veranstaltet der Big Band Port Hamburg e.V. für junge, musikbegeisterte Instrumentalist*innen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren vom 1. bis 7. August 2019 ein einwöchiges Summer Camp. Der krönende Abschluss des Summer Camps ist der Auftritt beim Uhlenfest am Samstag, 17. August 2019 von 14:45 bis 15:30h. Der Kurs richtet sich an junge Musiker*innen, die seit mindestens einem Jahr Instrumentalunterricht auf Saxophon, Trompete, Posaune, Klavier, Gitarre, Bass oder Schlagzeug oder verwandte Instrumente erhalten und Lust haben, gemeinsam mit der Bigband EARLY BIRDS ein spannendes Konzertprogramm zwischen Jazz, Rock-/Pop- und Filmmusik einzustudieren.

Veranstaltungsort des Summer Camps ist in diesem Jahr das Hamburger Konservatorium in Barmbek. 

Die Leitung des Workshops hat der Trompeter und Musikpädagoge Paul Muntean inne. 

Der Big Band Port Hamburg e.V. fördert Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Sektor Jazz. Unter dem Motto „Jazz up your life“, cooler Jazz und heißer Rock’n Roll, sind drei Bigbands aktiv: EARLY BIRDS (10- 14 Jahre), JAZZY BUSKERS (14- 18 Jahre) und YO! JAZZ (18- 25 Jahre). Bandleiter sind die Musiker und Musikpädagogen Benny Brown, Paul Muntean und Tini Thomsen. Zahlreiche Preise bei „Jugend jazzt“ und den Landesorchesterwettbewerben spiegeln die hohe Qualität der Bigbands wieder. Neben zahlreichen Auftritten in und um Hamburg konnten die Bigbands auf Konzertreisen nicht nur im europäischen Ausland, sondern auch in Südamerika ihr Können unter Beweis stellen. – Der Big Band Port Hamburg e.V. wird von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg gefördert. 

Einen klanglichen Eindruck von den Early Birds gibt es unter: 

Anmeldung bis zum 15. Juni 2019 unter info@bigbandport-hamburg.de möglich unter Verwendung beigefügten Anmeldeformular.

Die Noten werden nach abgegebener Anmeldung verschickt.

  

Kontakt bei Rückfragen:

Sabine Vinar
E-Mail vinar@bigbandport-hamburg.de
Tel. (040) 66 85 83 87)

Yo-Jazz und JAZZY BUSKERS BEWEISEN SICH AUF DER ORCHESTRALE IN RENDSBURG

Auf der Orchestrale in Rendsburg konnten am 25. Mai 2019 unsere Bigbands Yo Jazz und Jazzy Buskers ihr Können sehr erfolgreich unter Beweis stellen: Präsidialer Auftakt und fulminante Darbietungen

Die Jazzy Buskers erhielten eine Wertung mit 21,0 Punkten und Yo Jazz wurden mit 23,7 Punkten bewertet und werden am Bundesorchester-Wettbewerb 2020 in Bonn teilnehmen.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen.

Saxophon-Workshop im Big Band Port Hamburg e.V.

Ein Tag unter Saxophonisten – Workshop für junge, jazzbegeisterte Saxophonisten 

mit Lorenz Hargassner und Anselm Simon 

Der Big Band Port Hamburg e.V. veranstaltet am Sonntag, 19. Mai 2019 einen ganztätigen Workshop für jazzbegeisterte Saxophonisten im Alter von 10 bis 24 Jahren. In zwei Gruppen werden die beiden Saxophonisten Lorenz Hargassner und Anselm Simon mit Euch an jazztypischen Themen, wie Improvisation, Timing und Phrasierung (und noch viel mehr) sowohl solistisch, als auch im Ensemble arbeiten und die Ergebnisse des Workshoptages in einem Konzert im Hamburger Knust noch am selben Abend präsentieren.  – Der Workshop richtet sich an junge Saxophonisten im Alter zwischen 10 und 24 Jahren, die bereits erste Erfahrung im Band/- Bigbandspiel sammeln konnten.

Abschlusskonzert, Sonntag, 19. Mai 2019 um 19:30h, Hamburger Knust

Um 19:30h sind die Teilnehmer des Saxophonworkshops mit ihren Dozenten sowie die beiden Big Band-Port Hamburg- Bigbands, die JAZZY BUSKERS unter der Leitung von Paul Muntean und YO! JAZZ (Ltg. Benny Brown) live im Hamburger Knust zu hören. Als Special Guest hat sich YO! JAZZ den Saxophonisten Lorenz Hargassner eingeladen. Ein besonderes Highlight des Abends ist die Präsentation eines Saxophonensemble unter der Leitung von Anselm Simon. Die rund 20 Musiker dieser Formation spielen erstmalig am Vormittag des Konzerttages im Rahmen eines Workshops mit den beiden Saxophonisten Lorenz Hargassner und Anselm Simon zusammen und wagen bereits am Abend einen gemeinsamen Auftritt.

Ablauf

10-13 Uhr: Gruppeneinteilung und 1. Teil Workshop
13-14 Uhr: Mittagspause
14-17 Uhr: 2. Teil Workshop
ab 19 Uhr: Im Anschluss an den Workshop werden die Ergebnisse im Knust Hamburg / Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg (www.knusthamburg.de) präsentiert

Inhalte

Anselm Simon übernimmt die Anfänger und Einsteiger: In seinem Workshop dreht sich alles im Instrumentaltechnik (Ansatz, Atmung, Haltung, Fingertechnik, Tonbildung), Rhythmus- und Notenlesetraining, Improvisaton und Ensemblespiel.

Lorenz Hargassner bietet im Workshop für Fortgeschrittene Improvisation und Feedback zum Solo-Spiel, Stilkunde sowie Repertoire-Festigung (typische Standards) an.

Teilnahmegebühr

Pro Teilnehmer ist eine Aufwandsentschädigung von 45,00€ zu entrichten.
Anmeldungen erfolgen bitte über unser Kontaktformular.

Workshop-Materialien

Mit der Anmeldebestätigung habt Ihr ein Passwort erhalten, mit dem Ihr Zugang zu den Workshop-Materialien zur Vorbereitung bekommt.

Die Downloads findet ihr hier.

Über die Dozenten

Lorenz Hargassner
lebt seit 2017 in Hamburg. Sein Musikstudium hat ihn von Wien nach Hannover, New York und Berlin geführt. Er ist seit 2008 Dozent für Saxophon und Ensemble an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover und seit 2005 gibt er Workshops für Saxophonquartett, Improvisation und Ensemblespiel.


Anselm Simon
studierte an der Musikhochschule Hannover (DML für Jazz/Rock/Pop-Saxofon). Die musikalischen Schwerpunkte seiner verschiedenen Bandprojekte liegen in den Bereichen Jazz, Blues, Soul und kunstübergreifenden Musikformen. Er wirkte bei zahlreichen Funk-, CD-, TV- und Theaterproduktionen mit.
Anselm Simon arbeitet als Dozent in der Musikschule und der Akademie des Hamburger Konservatoriums. Außerdem unterrichtet er auf verschiedenen regelmäßigen Workshops in Deutschland und ist Veranstalter des Hamburger Saxofon Workshops.